Autogenes Training Kinder

Autogenes Training Kinder

Platz 1 –  Autogenes Einschlafen für Kinder: Wundervoll sanft in den Schlaf Sonja Polakov

Autogenes Einschlafen für Kinder Wundervoll sanft in den SchlafTolle Einschlaf- und Beruhigungs-CD für Kinder die am Abend sehr unruhig snd, selbst nach dem Vorlesen einer Geschichte. Erst eine Geschichte und dann die CD zum autogenen Einschlafen funktioniert ausgezeichnet. Kinder finden diese CD toll. Sie schlafen ruhig ein und durch.

 

 

Direkt zum Autogenes Einschlafen für Kinder

Platz 2 – Fantasiereisen für Kinder. Entspannung für Tag und Nacht, 2 CDs – Sabine Kalwitzki

Fantasiereisen für Kinder. Entspannung für Tag und Nacht, 2 CDsSchöne Entspannungsgeschichten mit denen Kinder und auch Erwachsene zur Ruhe kommen. Die Geschichten sind mit einer angenehmen Stimme vorgetragen und von Musik untermalt. Diese CD ist zur täglichen Anwendung geeignet, sie bringt Kinder zur Ruhe und sie werden ausgeglichener.

 

 

Direkt zum Fantasiereisen für Kinder

Platz 3 – Entspannung für Kinder: Autogenes Training – Muskelentspannung – Imaginationen -Sonja Polakov

Entspannung für Kinder Autogenes Training - Muskelentspannung - ImaginationenWeil dieses Hörbuch alle klassischen Bereiche geführter Entspannung abdeckt ist er für jeden geeignet. Ein super Service sind die kostenlosen Downloads. Die Übungen lassen sich auf einem mp3-Player auch unterwegs mitführen. Es erstaunt immer wieder wie schnell Kinder mit der CD zur Ruhe kommen. Es lohnt sich für Eltern diese Hörbuch auszuprobieren.

 

 

Direkt zum Entspannung für Kinder

Platz 4 – Ganzheitliche Entspannungstechniken für Kinder – Ursula Salbert

Ganzheitliche Entspannungstechniken für Kinder Bewegungs- und Ruheübungen, Geschichten und Wahrnehmungsspiele aus dem YogaGanz tolles Buch mit vielen Ideen die einfach umzusetzen sind. Der Schwerpunkt liegt hier auf Yoga. Autogenes Training und PMR sind nur kurz beschrieben, dennoch sind die Übungen gut anwendbar und es bietet viele Anregungen. Dieses Buch ist sehr zu empfehlen.

 

 

 

 

Direkt zum Ganzheitliche Entspannungstechniken für Kinder

Platz 5 – Entspannung für Kinder – Dietmar Ohm

Entspannung für Kinder Ausgeglichen und konzentriert mit Yoga, PR, AT & TraumreisenEin schönes Buch für Eltern und Kinder zum Entspannen und für gemeinsamen Spaß!. Bereits die Gestaltung in freundlichen Farben mit tollen Fotos der Kinder, die die Übungen vorzeigen, ist gelungen. Es sind darin zahlreiche kindgerechte einfache Übungen für Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training und Yoga zu finden, sodass für jedes einzelne Kind von 3 bis 12 etwas vorhanden ist. Die Begleit-CD mit Übungen hört sich sehr angenehm an. Man möchte gleich in dem Buch stöbern und die Technik mit Kindern ausprobieren.

 

 

Direkt zum Entspannung für Kinder

Autogenes Training Kinder

Es wurde festgestellt, dass eine immer größere Zahl an Kindern Konzentrationsschwierigkeiten und Schlafstörungen haben. Stress ist meist die Ursache. Hierbei kann Autogenes Training für Kinder helfen. Kinder lernen, richtig zu entspannen, und tanken für ihren Alltag neue Kraft.

Wie definiert man Autogenes Training speziell für Kinder?

Autogenes Training für Kinder und Erwachsene, wird unter anderm als „Konzentrative Selbstentspannung“ bezeichnet. Es ist eine Entspannungsmethode, die während der zwanziger Jahre von Johannes Heinrich Schultz einem Berliner Arzt entwickelt wurde. In den ersten Jahren wurde sie ausschließlich bei Erwachsenen eingesetzt, seit den Sechzigern beschäftigen sich die Experten intensiv auch mit Methoden die Autogenes Training auch Kindern möglich machten. Die Meinungen zum Mindestalter der Kinder gehen allerdings auseinander. Die überwiegende Zahl der Fachleute vertreten die Auffassung, dass erst ab ihrem 8. Lebensjahr Autogenes Training Kinder erlernen können. Aber bereits mit 4 bis 6 Jährigen Kindern konnten Erfolge verzeichnet werden – allerdings mit Techniken in einer abgewandelten Form.

Wann kann Autogenes Training Kindern helfen?

Autogenes Training kann bei vielen Beschwerden angewendet werden. Es hilft dabei körperliche und psychische Erschöpfungszustände abzubauen. Nervosität sowie Anspannungen kann vermindert werden. Bei Leistungs- sowie Verhaltensschwierigkeiten z.B. bei Sprachstörungen kann mit dieser Methode Abhilfe geschaffen werden.

So funktioniert bei Kindern Autogenes Training

Kinder erfassen die Dinge natürlich anders als die Erwachsenen es tun. Sie brauchen vollständige längere Erklärungen damit sie die Komplexität von Autogenem Training begreifen. Mit Hilfe von Geschichten, welche die Fantasie anregen, bekommt man zu ihnen den leichtesten Zugang. Hierbei werden Grundfragen und Formeln des Autogenen Trainings in den Geschichten eingebettet. Zunächst im Hintergrund, um langsam immer weiter in den Vordergrund zu rücken. In verschiedenen Übungen sendet man durch Formeln und mit Konzentration kurze Befehle an den kindlichen Körper. Dadurch wird eine Lockerung bewirkt und die Muskeln entspannen. Die Körpertemperatur reguliert sich und auch das vegetative Nervensystem wird mit dieser Technik positiv stimuliert. Mit positiven Befehlen können Angstzustände, düstere Gedanken oder Gefühlsausbrüche bewußt gesteuert werden. Die Kinder lernen, dass sie auf ihre eigenen Fähigkeiten setzen können. Sie verinnerlichen Strategien, die dabei helfen, mit Stresssituationen umzugehen und begreifen, dass sie durch ihre Gedanken den eigenen Körper beeinflussen können. Ihr Selbstbewusstsein wird durch Autogenes Training gestärkt. Autogenes Training kann einzeln und in Gruppen erlernt werden. Wichtig ist, dass das es oft geübt und auch wiederholt wird. Kinder können Entspannungstechniken auf Alltagssituationen anwenden, wie beispielsweise auf die Angst vor der nächsten Klassenarbeit oder einem Referat.

Wo findet man ich Ansprechpartner für Autogenes Training speziell für Kinder?

Fachleute für Autogenes Training Kinder sind Diplom-Psychologen sowie Ärzte mit einer speziellen Weiterbildung. Oft bieten auch örtliche Volkshochschule Kurse an. Ansprechpartner finden Sie in Beratungsstellen, bei Krankenkasse oder über die Schulen.

Entspannungsübungen – Autogenes Training 

Entspanntes Lernen ob im Unterricht oder zu Hause ist für Kinder nicht selbstverständlich. Deshalb sind öfters durchgeführte Entspannungsübungen sinnvoll. Im Folgenden bekommen Sie einige „Entspannungs-Tipps für Kinder“, an die Hand.

a.) Die progressive Muskelentspannung

Das Kind soll bei dieser Entspannungsübung bequem auf seinem Stuhl sitzen und dabei seine Augen schließen. Die Hände des Kindes liegen locker auf den Oberschenkeln. Nun soll da Kind erst die linke Hand zur Faust ballen und die Spannung für 10 Sekunden anhalten. Nun wird die linke Hand geöffnet und für 30 Sekunden ruhig liegen gelassen. Im Anschluss wird die Übung mit der rechten Kinderhand gemacht. Das Kind soll die Entspannung bewusst wahrnehmen.

b.) Wärmeübung für 10 bis 20 Minuten

Diese Übung wird im Sitzen oder im Liegen bei Kindern angewendet. Hierbei führen Sie das Kind mit seinen Gedanken auf eine warme, sehr sonnige Wiese. Wecken Sie in ihm bildlich mit Beschreibungen das Gefühl der Wärme und des Wohlbefindens.

c.) Fantasiereisen oder Entspannungsgeschichten

Kinder lieben die Fantasiereise, sie entführt ihre Gedanken in eine schöne andere Welt. Ausgewählten Geschichten sollten entspannt mit ruhiger Stimme vorgelesen werden. Diese Methode ist auch für Kindergartenkinder geeignet. Sie beruhigen und entspannen dabei. Geschlossene Augen sind sehr hilfreich. Bei jüngeren Kindern sollten Sie nicht auf geschlossenen Augen bestehen. Lassen Sie das Kind mit einem fliegenden Teppich in seiner Fantasie durch die Welt reisen.

d.) Der Meditative Tanz für Kinder

Gerade Kinder entspannen sehr gut, wenn Entspannungsübungen mit Bewegung verbunden werden. Erwachsene sollten ruhig mittanzen. Die ruhigen gleichmäßigen Tanzschritte beruhigen das Kind sehr.

e.) Mandalas malen

Mandalas die runden Kreisbilder mit ihrer immer wiederkehrenden geordneten Struktur lieben Kinder auszumalen. Dabei konzentrieren sie sich nahezu meditativ. Mit Mandalas gelingt es dem Kind zur inneren Ruhe und zur Ordnung zu finden.

Autogenes Training kann Kindern in unserer modernen hektischen Zeit zu innerer Ruhe und Konzentration verhelfen, Stress und Ängste z.B. Schulangst abzubauen. Bereits kleine Kinder aber in der Regel ab acht Jahren können Entspannungsübungen machen. Hier geht’s wieder zurück zum Hauptartikel Autogenes Training. 

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst. Mittels Facebook Pixel ermitteln wir, welche Videokurse und Inhalte dir gefallen könnten und welche nicht. Unser Popup-Cookie nutzen wir, damit du das Popup nur einmal siehst und nicht bei jedem Aufruf.

Close